Beitragsauswahl » Nordbereich

12.12.2020 Letztmalig hl. Messe in St. Maria Lahde

Kategorien: St. Elisabeth, St. Maria | Messe / Andacht      Schlagwörter: ,

Am zweiten Advent, dem 06.12.2020, wurde nach 65 Jahren zum letzten Mal in der Kirche St. Maria in Lahde eine hl. Messe im römisch katholischen Ritus gefeiert.

Der Gottesdienst musste leider unter den aktuellen Corona-Bedingungen stattfinden. Es konnten nur ca. 40 Gläubige teilnehmen und es musste auf weitere Aktivitäten im Umfeld (z.B. Empfang im Gemeindehaus, Ansprachen etc.) verzichtet werden. Am Ende des Gottesdienstes nutzte Propst Falkenhahn aber noch die Gelegenheit für einen ganz besonderen Dank: Seit der ersten Messe im Jahre 1955 bis heute hat Herr Siegfried Karpuschewski in St. Maria mit hoher Zuverlässigkeit den Küsterdienst versehen und hat auch als Hausmeister Kirche und Gemeindehaus immer in Ordnung gehalten. Ein herzliches Dankeschön ging auch an Frau Anne-Marie Reich für ihre langjährige und engagierte Tätigkeit als Pfarrsekretärin.

Nach dem letzten Segen wurde das Ewige Licht in der Kirche St. Maria gelöscht. Der Tabernakel wurde geleert und das Allerheiligste nach St. Johannes Baptist gebracht, der zukünftig gemeinsamen Kirche aller Petershäger Katholiken.

Die letzte hl. Messe in St. Maria Lahde wurde als Video aufgezeichnet und kann auf
www.st-maria.pv-mindener-land.de angesehen werden.

Die Kirche St. Maria wird mit Beginn des Jahres 2021 von der russisch-orthodoxen Gemeinde genutzt werden. Die beiden bisherigen katholischen Gemeinden im Raum Petershagen werden aufgelöst und in einer neu zu gründenden Gemeinde unter dem Patronat der hl. Elisabeth von Thüringen zusammengeführt. Hugo Lüke

01.07.2020 Gründung einer neuen Gemeinde im Nordbereich

Kategorien: St. Elisabeth, St. Joh. Bapt., St. Maria | Information      Schlagwörter:

Nachdem die Arbeitsgruppe „Neuordnung im Nordbereich“ die Ergebnisse der Analysen dem Kirchenvorstand vorgestellt hatte, wurde in der KV-Sitzung vom 25.06.2020 folgende Entscheidung getroffen:

Die neue Gemeinde im Nordbereich wird mit der Kirche St. Johannes Baptist in Petershagen gegründet. Die Kirche St. Maria in Lahde wird aufgegeben und der russisch-orthodoxen Gemeinde Minden zur Verfügung gestellt.

Die Pfarrgemeinderäte beider Gemeinden wurden bereits in einer gemeinsamen Sitzung über diese Grundsatzentscheidung des KV informiert. Der weitere Ablauf der Neuordnung muss noch festgelegt werden. Hierzu wird die bereits bestehende Arbeitsgruppe die weiteren Aktivitäten vor Ort festlegen und koordinieren. Roland Falkenhahn, Propst

14.02.2020 Versammlung der Gemeinden St. Maria und St. Johannes Baptist

Kategorien: St. Elisabeth, St. Joh. Bapt., St. Maria | Information      Schlagwörter:

Liebe Schwestern und Brüder, am Samstag, dem 08.02. fand die im Vorfeld auch mit etwas Spannung erwartete Gemeindeversammlung für St. Johannes Baptist und St. Maria im Pfarrheim von Lahde statt. Es fanden sich insgesamt 60 Personen ein, darunter alle Priester des Pastoralteams, knapp die Hälfte der Kirchenvorstandsmitglieder und mehr als die Hälfte der regelmäßigen sonntäglichen Gottesdienstbesucher.

Eine Arbeitsgruppe stellte ihre Überlegungen zur Neuordnung im Nordbereich anhand einer von Herrn Lüke vorbereiteten Präsentation allen Anwesenden vor. Anschließend konnten Verständnisfragen geklärt werden. Nach einer Phase des Gedankenaustausches in sogenannten Murmelgruppen wurde über Inhalte, Möglichkeiten, mögliche Verluste und eigene Emotionen gesprochen.

Die Moderation der Veranstaltung lag in den bewährten Händen von Herrn Gunther Landschütz aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat in Paderborn. In einer guten und konstruktiven Art wurden Vor- und Nachteile der beiden Standorte erörtert und der Arbeitsgruppe gedankt für die stets um Transparenz bemühte Vorgehensweise. Bis zum 22.02. können noch weitere Anregungen an die Arbeitsgruppe gegeben werden, die dann dem Kirchenvorstand zur Entscheidung vorgelegt werden.

Allen Beteiligten gilt mein herzlicher Dank. Roland Falkenhahn, Propst