06.07.2024 Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) feierte Ökumene-Tag in Minden

Erstellt am: 07.07.2024 von pvadmin
Kategorien: PV | Veranstaltung

Eine schöne Mischung aus Sommerfest, politischem Statement, christlichem Miteinander und Open-Air-Konzert war der „Ökumene-Tag in Minden“ am 22.06.2024.

Bei strahlendem Sonnenschein hatte die gemeinsame Veranstaltung von sieben christlichen Kirchen den ganzen Tag über regen Zulauf. Beteiligt waren der Evangelische Kirchenkreis Minden, die Evangelisch-freikirchliche Gemeinde „Kirche am Glacis“, die Evangelisch-freikirchliche Gemeinde „Kirche für Minden“, die Evangelisch-Methodistische Kirche Minden, die Griechisch-Orthodoxe Gemeinde Minden, der Katholische Pastoralverbund Mindener Land und die Neuapostolische Kirche Minden.

Foto Carola Mackenbrock

Der Ökumene-Tag stand unter dem Motto „Was die Gesellschaft zusammenhält – und was die Kirchen dazu beitragen können“ und sollte u. a. zeigen, dass Kirche mit ihren Angeboten und ihren Werten auch heute noch relevant ist und zugleich dafür werben, Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt auch in schwierigen Zeiten zu bewahren. Das ist zweifellos gelungen – und obendrein entstand ein kurzweiliger Tag mit Spielangeboten für Kinder, vielfältigen kulinarischen Angeboten und guten Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Konfessionen.

Die Veranstaltung begann mit dem Auftritt mehrerer evangelischer Posaunenchöre unter der Leitung von Kreisposaunenwart Lothar Euen als Beitrag zu dem in Minden beliebten Format „Martini um 12“ an der Martinitreppe. Am frühen Nachmittag fand auf einer Bühne vor dem Dom eine Podiumsdiskussion zum Motto des Ökumene-Tages statt.

An die Podiumsdiskussion schloss sich ein ökumenisches Friedensgebet für Stadt und Land an, das Vertreter aller beteiligten Kirchen gemeinsam beteten. Krönender Abschluss des Ökumene-Tages war ein Auftritt von Judy Bailey und ihrer Band.

zurück: